Internet Explorer 11 Developer Preview für Windows 7: 30 Prozent schneller

Internet Explorer 11 Developer Preview für Windows 7: 30 Prozent schneller

Microsoft hat eine Vorabversion des Internet Explorer 11 für Windows 7 veröffentlicht. Der neue Browser soll zusammen mit Windows 8.1 im Herbst erscheinen. Eine Extra-Version für Windows 7 galt bislang nicht als gesichert.

Internet Explorer 11 soll deutlich schneller sein als der Vorgänger Internet Explorer 10 und auch andere Browser wie Chrome oder Firefox in den Schatten stellen. IE 11 verdankt den Geschwindigkeitszuwachs der verbesserten Hardwarebeschleunigung. Der Browser setzt noch stärker als der Vorgänger auf die zusätzliche Rechenkraft von Grafikkarten. Die Rechenleistung des Hauptprozessors wird dadurch ergänzt.

30 Prozent schneller

Laut Microsoft ist Internet Explorer 11 vier Prozent schneller als der Internet Explorer 10 und 30 Prozent schneller als der schnellste Browser unter den anderen Anbietern. Unabhängige Tests bestätigten den drastischen Geschwindigkeitszuwachs bislang jedoch nicht. Im Softonic-Benchmarkvergleich konnte der Internet Explorer 11 die Konkurrenten aber tatsächlich abhängen.

Silverlight nur mit PlugIn

Internet Explorer 11 für Windows 7 unterscheidet sich leicht von der Windows 8.1 Version. Streaming-Dienste wie Netflix nutzt man in Windows 8.1 ohne eine Installation von Silverlight. Unter Windows 7 ist die Installation des Plug-ins auch weiterhin Pflicht.

WebGL-Unterstützung

Zu den größten Schwächen des Browsers gehört die bislang noch fehlende Implementierung von WebGL. WebGL ist eine Grafik-Bibliothek für 3D-Grafikberechnungen direkt im Browser. Die finale Version von Internet Explorer 11 wird WebGL zwar unterstützen. Chrome, Firefox und Opera beherrschen WebGL bereits jetzt. Bewundern kann man das beispielsweise in der neuen Version von Google Maps.

Weitere wichtige Verbesserungen von Internet Explorer 11 sind die optimierte Prefetch-Funktion für Webseiten im Hintergrund sowie Unterstützung für hohe Auflösungen. Bei der Prefetch-Funktion analysiert Internet Explorer 11 die Verknüpfungen auf einer Webseite und lädt die wahrscheinlich vom Nutzer als Nächstes geladenen Seiten vorab in den Speicher. Der Seitenaufbau wird dadurch stark beschleunigt.

Eine vollständige Auflistungen aller Neuerungen findet man im Internet Explorer 11 Preview Handbuch für Entwickler.

Download Internet Explorer 11 Preview 32bit

Download Internet Explorer 11 Preview 64bit

Via IEBlog

Alle Kommentare ansehen
Kommentare laden

Neueste Artikel

Top heruntergeladene Apps