Werbung

Artikel

Lichtblick im HTML-Dschungel

Cristina Vidal

Veröffentlicht

Wie Wolfgang schon im ersten Teil der Tuning-Serie für den Firefox geschrieben hat, verwandeln kostenlose Erweiterungen den Firefox-Browser in einen Downloadmanager, Torrent-Client, RSS-Reader, Text-Editor oder ein beliebiges anderes Werkzeug.

Naturgemäß fallen viele der Add-Ons in die Kategorie “Arbeitshilfen für Webdesigner und -entwickler”. So auch eines meiner Lieblings-Plug-Ins, das Web Developer Tool von Chris Pederick, welches inzwischen Platz 12 der beliebtesten Downloads auf der offiziellen Add-Ons-Seite einnimmt.

Ein so hoher Rang für ein Entwickler-Tool? Web Developer ist nicht nur für Spezialisten interessant. Auch Nicht-Entwickler – sprich Homepage-Bastler – finden mit der Werkzeugleiste eine Fülle an Informationen über den Aufbau einer Webseite. Die Struktur einer Seite stellt das Plug-In anschaulich dar: Einzelne Elemente schalte ich einfach aus und ein, mache beispielsweise Hintergrundbilder und Grafiken einer Seite mit einem Klick unsichtbar und lasse mir Umrisse und Größe anzeigen.

Web Developer lädt zum Nachmachen, wenn nicht gar zum Abkupfern ein. Denn bekanntlich lernt man am meisten durch Vorbilder, und das gilt auch für das Webdesign. CSS-Stile zeigt mir Web Developer im Detail für jedes Seitenelement an, die Outline-Funktionen erstellen bunte Rahmen um Positions-Elemente wie Tabellen oder Blöcke. Mit einem Klick erhält man außerdem frei Haus in einem Tab alle verwendeten Farben mit ihren entsprechenden Hex-Codes.

Auch nicht-visuelle Informationen stellt der Helfer anschaulich dar. In Menüpunkt Information bekommt der Nutzer auf einen Blick alle Links, Metadaten oder Seiteninformationen sinnvoll geordnet angezeigt. Scripts in der Seite stellt Web Developer in einem neuen Tab komplett dar.

Für mich ist Web Developer für die Analyse von Seiten mittlerweile unverzichtbar. Wer gerne einen Blick hinter die Kulissen einer Webseite wirft, findet in der Developer Toolbar ein nützliches Werkzeug zur Anzeige aller denkbaren Infos einer HTML-Seite. Zum Stöbern in einer freien Stunde sicher ein lohnender Spaß. Zum Download geht es hier.

Dir könnte auch gefallen