Google-Suche: Kennzeichnung von Smartphone-freundlichen Internetseiten

Google-Suche: Kennzeichnung von Smartphone-freundlichen Internetseiten

Beim Surfen auf dem Smartphone oder Tablet stört es oft, wenn eine Internetseite nicht auf dem mobilen Gerät funktioniert. Um Nutzern unnötige Ladezeiten und Klicks zu ersparen, kennzeichnet Google ab sofort bereits in den Suchergebnissen, ob sich eine Seite auch auf dem Tablet oder Smartphone anzeigen lässt.

In der Liste der Suchergebnisse versieht Google die entsprechenden Internetseiten mit einem Warnhinweis, dass Smartphones oder Tablets die Seite eventuell nicht fehlerfrei darstellen können. Inhalte, die beispielsweise Adobe Flash Player erfordern, sind problematisch: iOS und Android ab Version 4.1 unterstützen Adobe Flash offiziell nicht mehr.

Google-Suche: Smartphone-freundliche Internetseiten werden markiertBeispiel für die Kennzeichnung in den Google Suchergebnissen.

Diese Markierung von Internetseiten erspart Nutzern unnötige Ladezeit und schont den Datentarif. Die Maßnahme von Google richtet sich auch an die Seitenbetreiber selbst, damit diese ihr Angebot für den Besuch mit Smartphones und Tablets optimieren.

Dem Autor Jakob Straub auf Twitter und folgen.

Downloads

Passende Artikel

Quelle / Bild: Google

Alle Kommentare ansehen
Kommentare laden

Neueste Artikel

Top heruntergeladene Apps