Werbung

Artikel

Google Street View als Zeitmaschine: Mit alten Aufnahmen in die Vergangenheit blicken

Jakob Straub

Veröffentlicht

Mit Street View sammelt Google weltweit Aufnahmen und Bildmaterial von Straßen, Gebäuden und Sehenswürdigkeiten. Zum ersten Mal macht das Unternehmen jetzt auch Bilder aus der Vergangenheit zugänglich. In der Browser-Version wird Street View damit zur Zeitmaschine, Anwender können in die Vergangenheit reisen.

Bis ins Jahr 2007 reichen die allerersten Aufnahmen zurück. Über ein Uhren-Symbol oben links in der Street View-Ansicht können Nutzer durch die verschiedenen Bilder blättern, vorausgesetzt Google hat den Ort zu unterschiedlichen Zeiten fotografiert.Google Street View Freedom TowerSo lässt sich zum Beispiel die Konstruktion von Gebäuden wie dem World Cup Stadion in Fortaleza in Brasilien oder dem Freedom Tower in New York verfolgen. Auch Ereignisse und ihre Auswirkungen werden so dokumentiert und festgehalten, zum Beispiel der Tsunami und die Erdbebenzerstörung in Onagawa in Japan im Jahr 2011.

Google Street View als Zeitmaschine: Mit alten Aufnahmen in die Vergangenheit blicken

In Deutschland lässt sich an vielen Orten leider nur eine Version von Street View betrachten, da Google erst ein Bild aufgenommen hat. Street View ist in Deutschland im Jahr 2010 gestartet.

Die Zeitmaschinen-Funktion steht momentan nur in der Browser-Version mit Google Chrome zur Verfügung. Google hat noch keine Angabe dazu gemacht, ob auch andere Browser oder mobile Geräte Zugriff auf die alten Aufnahmen bekommen.

Downloads

Passende Artikel

Quelle / Bilder: Google Official Blog

Dir könnte auch gefallen