Google Keep: Suchgigant startet Merkzettel-App für Android und Web

Google Keep: Suchgigant startet Merkzettel-App für Android und Web

Mit Google Keep stellt Google einen virtuellen Notizblock vor. Keep funktioniert auf Android-Geräten und im Browser über Google Drive. Die App speichert unformatierten Text, Bilder,  To-Do-Listen oder Tonaufnahmen. Von einer iOS-Version ist bislang nichts bekann.

Bild: Google

Google Keep bringt wenige Funktionen mit und eignet sich eher für spontane Notizen. Die Merkzettel zeigt Keep nach Datum sortiert nebeneinander an. Unter Android 4.2 und höher kann man Keep auch auf dem Sperrbildschirm nutzen. Ein kleines Widget stellt dafür vier Knöpfe bereit.

Bild: Google

Die Web-App erreicht man bislang nur über die Adresse http://drive.google.com/keep. In den nächsten Wochen wird die neue Funktion direkt in Google Drive integriert.

Mit Google Keep tritt Google in Konkurrenz zu Apps wie Evernote. Die erste Version kann zwar noch nicht viel. Dies könnte sich aber schnell ändern. Auch eine Anbindung an andere Google-Dienste könnte der neuen App zum Erfolg verhelfen.

Für die von Google entwickelte Computerbrille Google Glass braucht der Konzern auch noch passende Apps. Eine passende Google Keep Version benötigt dafür nur die bislang fehlende Spracherkennung.

(via Google)

  • Link Kopiert!
Kommentare laden