Werbung

Google Docs und Tabellen: Microsoft Office-Dokumente ohne Konvertierung bearbeiten

Google Docs und Tabellen: Microsoft Office-Dokumente ohne Konvertierung bearbeiten

Google hat die Office-Apps Google Docs und Google Tabellen für Android aktualisiert. In der neuen Version lassen sich Microsoft Office-Dokumente direkt ohne Konvertierung bearbeiten und erstellen. Außerdem orientiert sich das neue Design an Android L und die Apps haben weitere Funktionen der Web-Version von Docs und Tabellen erhalten.

Google Docs und Google Tabellen für Android können jetzt Dokumente aus den Microsoft Office-Anwendungen direkt bearbeiten. Für Word und Excel ist also keine Konvertierung in Googles eigenes Format mehr erforderlich.

Beide Apps erhalten das neue flache Aussehen des Material Design von Android L, das Google auf der Entwicklerkonferenz I/O 2014 vorgestellt hat. Die neue Oberfläche bietet mehr Übersicht und einen schwebenden Button, mit dem sich jederzeit ein neues Dokument erstellen lässt.Google Docs und Tabellen: Microsoft-Office Dokumente ohne Konvertierung bearbeiten

Die Tabellenkalkulation unterstützt außerdem ab sofort die Listenauswahl bei der Eingabe von Formeln. Anwender müssen Formeln also nicht mehr auswendig eintippen. Weiterhin erhält die Android-Version die Funktion zum automatischen Ausfüllen von Zellen, Spalten oder Zeilen und kann jetzt auch Diagramme anzeigen, allerdings nicht bearbeiten.

Erst vor kurzem hat Google angekündigt, Quickoffice aus dem Play Store zu entfernen und durch Google Docs, Tabellen und Sheets zu ersetzen. Die neuen Funktionen machen Quickoffice für Android überflüssig. Wer die App installiert hat, kann sie auch in Zukunft weiter nutzen, Google wird aber keine Updates mehr veröffentlichen.

Dem Autor Jakob Straub auf Twitter und Google+ folgen.

Downloads

Passende Artikel

Quelle: Google

Alle Kommentare ansehen
Kommentare laden

Neueste Artikel

Top heruntergeladene Apps

Werbung