Werbung

Für den Klimaschutz: Umweltfreundliche PC-Programme

Für den Klimaschutz: Umweltfreundliche PC-Programme

Ja, auch mit dem PC kann man Geld sparen! Das Stichwort Green IT ist in der Geschäftswelt bereits weit verbreitet, im persönlichen Umgang mit Hard- und Software können wir alle jedoch noch Fortschritte machen. Die Anzahl an Programmen für aktiven Umweltschutz ist bisher überschaubar – nichtsdestotrotz kann man im Software-Dschungel das ein oder andere ressourcen-schonende Programm ausmachen.

Strom sparen bei der Arbeit
Mit LocalCooling sparen PC-Nutzer Strom und tragen dadurch zum Umweltschutz bei. Die kostenlose Software optimiert die Energieverwaltung von Monitor und Rechner und zeigt die eingesparte Stromleistung in Kilowattstunden an.

Anwender stellen Zeiten für den Stand-By-Modus oder das Abschalten des Rechners mit LocalCooling selbst ein. Die Software bietet mehrere Spar-Profile als Vorlage. Darüber hinaus berechnet das Programm den geschätzten Stromverbrauch von Prozessor, Grafikkarte, Monitor und Festplatte. Gesparte Energie präsentiert LocalCooling in einer Statistik und zeigt an, wie viele Bäume und Gallonen Öl man mit dem Programm eingespart hat.

Virtuelle Zeitschaltuhr
AMP WinOFF schaltet den PC zu einem frei wählbaren Zeitpunkt automatisch aus. Bei geringer Auslastung des Prozessors tritt das kostenlose Programm ebenfalls in Erscheinung und fährt den Rechner herunter.

Der Anwender legt auf der Programmoberfläche einen Zeitpunkt fest, zu dem AMP WinOFF den Computer abschaltet. Auf Wunsch versetzt die Software den Rechner auch in den Ruhezustand oder in den Energiespar-Modus. Alternativ definiert man eine Minimalauslastung des Prozessors in Prozent. Tritt dieser Wert ein, so schaltet sich der PC ebenso selbstständig aus. Bei Bedarf erstellt die Software vor dem Herunterfahren einen so genannten Screenshot.

Papiersparend drucken
Tinte und Papier spart man beim Drucken mit CleverPrint. Die Software sorgt für effiziente Druckeinstellungen und macht Schluss mit unnötigen Kosten.

Der Nutzer platziert über die Programmoberfläche bis zu acht Seiten auf einem Blatt und entfernt leere Flächen sowie Grafiken. Eine Vorschaufunktion erleichtert dabei die Auswahl. Auf Wunsch integriert CleverPrint einen Briefkopf oder ein Wasserzeichen in das Dokument. Mit wenigen Klicks wandelt die Shareware Dokumente in eine PDF-Datei oder ein Bildformat um.

Bunte Merkzettel für den Desktop
Papier sparen kann man auch mit Stickies. Das Programm bietet eine schnelle, praktische und umweltfreundliche Alternative zu den häufig verwendeten Post-Its aus Papier. Die Software simuliert die gelben Zettelchen in einer virtuellen Umgebung direkt auf dem Windows-Desktop.

Auf dem virtuellen Papier trägt der Anwender Termine oder sonstige Notizen ein und heftet diese Merker auf den Desktop. Und Stickies kann sogar einiges mehr als sein analoges Pendant: Auf Wunsch öffnet die Software die Notizen zu einer voreingestellten Uhrzeit oder sobald man ein bestimmtes Programm startet. Über die Optionen verwaltet man die virtuellen Zettel und legt Farbe, Schrift und Größe beliebig fest. Die Notizen versendet Stickies bei Bedarf per E-Mail oder als Sofortnachricht über das Netzwerk.

Und last, but not least: Wer sich spielerisch in Sachen Umweltschutz weiterbilden möchte, lädt sich das kostenlose Spiel Pingus auf den Rechner. Die Lemming-Variante erklärt den Klimawandel und macht jede Menge Spaß!

Ist ein umweltschonender Umgang mit dem PC Eurer Meinung nach sinnvoll? Zur Umfrage der Woche in unserem Forum geht es hier.

Alle Kommentare ansehen
Kommentare laden

Werbung

Neueste Artikel

Top heruntergeladene Apps

Werbung