Facebook: Soziale Werbeanzeigen einschränken oder abschalten

Facebook: Soziale Werbeanzeigen einschränken oder abschalten

Facebook plant, persönliche Inhalte künftig mit Sozialen Werbeanzeigen zu verknüpfen. Das können Fotos, Klicks auf Gefällt-mir-Knöpfe, Kommentare oder sonstige Informationen sein. Wer dies nicht möchte, kann durch eine neue Einstellung die Verwertung der eigenen Daten für Werbezwecke unterbinden.Facebook offenbart auf der Informationsseite für Soziale Werbeanzeigen, wie man künftig mit Nutzerdaten Geld verdienen will:

“Alle Inhalte auf Facebook sollten für dich relevant und personalisiert sein, einschließlich Werbeanzeigen. Soziale Werbeanzeigen zeigen die individuelle Werbebotschaft des Werbekunden zusammen mit den Handlungen deiner Freunde an”

Anders als bei in der Vergangenheit eingeführten Neuerungen informiert Facebook die Nutzer diesmal vorab und integriert vor dem Start des Dienstes eine neue Privatsphäre-Option. Mit wenigen Mausklicks versperrt man damit den Zugriff auf die eigenen Daten für Werbezwecke. Dazu klickt man zunächst auf Konto und öffnet über zwei Links die zwei relevanten Optionen. Die Verwertung der eigenen Daten schränkt man entweder auf die Seiten von Freunden ein oder sperrt sie generell.

Alle Kommentare ansehen
Kommentare laden

Neueste Artikel

Top heruntergeladene Apps