Facebook mit “Gefällt mir nicht”-Knopf nachrüsten

Der Gefällt-mir-Knopf von Facebook ist sicher die einfachste Art, um in dem sozialen Netzwerk mitzumischen. Wenn man aber etwas total abtörnend findet oder Mitgefühl mit Negativereignissen ausdrücken will, passt der damit abgegebene Kommentar überhaupt nicht. Findige Nutzer rüsten einfach einen passenden Gefällt-mir-nicht-Knopf nach. Um nicht auf eine Betrugsmasche mit dem Namen Facebook Dislike hereinzufallen, sollte man jedoch etwas Sorgfalt walten lassen.

Alles rund um Facebook

Wenn ein Facebook-Freund den Verlust des Jobs beklagt, drückt man besser nicht auf den Gefällt-mir-Knopf. Entweder man schreibt einen vernünftigen Kommentar oder lässt es gleich bleiben. Oder man rüstet eben einfach den Gefällt-mir-nicht-Knopf nach. Virenexperten warnen jedoch vor Betrügereien mit einer angeblichen Facebook-Dislike-Funktion. Der Betrug kommt als Kommentar mit einer Kurz-URL daher und ist durch den irreführenden Hinweis auf einen angeblich offiziellen Facebook-Dislike-Knopf leicht erkennbar.

Mit der direkten Installation des Firefox-AddOns Facebook Dislike (Win / Mac) geht man jedoch kein Risiko ein. Nach der Installation erscheint unter allen Facebook-Beiträgen automatisch der entsprechende Link.

Nach einem Klick auf den zusätzlichen Link fügt Facebook Dislike wie sein Vorbild automatisch einen entsprechenden Kommentar ein.

Auf Rechnern ohne Facebook Dislike erscheint die Meldung wie ein per Hand eingegebener Kommentar und sieht damit nicht ganz so schön aus. Die Botschaft ist aber auch so leicht verständlich.

Ganz nach dem gleichen Prinzip arbeitet die auch für andere Browser verfügbare Erweiterung Social Plus!. Neben dem “Gefällt mir nicht”-Button bringt Social Plus! bunte Themes und Schriftarten, neue Smileys, ein bewegliches Chat-Fenster, ein Bewertungssystem für Kommentare sowie eine Vorschau für Fotos mit.


Kommentare laden