E-Books für das iPad konvertieren

E-Books für das iPad konvertieren

Das iPad von Apple können Nutzer voraussichtlich ab Ende Mai 2010 in dem deutschen Apple Store kaufen. Vorausschauende Nutzer überbrücken die Zeit bis zum Verkaufsstart des iPads in Deutschland beispielsweise mit der Konvertierung ihrer PDF-Bücher in das iPad-kompatible Format ePUB. Denn das iPad öffnet nur Bücher im ePUB-Format oder lädt Bücher über die iBook-App aus dem iBookStore in iTunes herunter. Normale PDF-Bücher kann man auf dem iPad nicht lesen. Die Freeware Calibre für PC oder Mac bietet eine einfache Lösung an.

Als erstes lädt und installiert man Calibre auf dem Rechner. Das Programm unterstützt noch kein iPad, aber die Wahl eines generischen Readers über die Auswahl als Default genügt für Konvertierungszwecke vollkommen.

Nun wählt man das gewünschte Ebook oder fügt es falls nötig der Programm-Bibliothek hinzu. Mit einem Rechtsklick auf den Titel ergänzt man Zusatzdaten bzw. Metadaten oder korrigiert die Angaben zu Titel, Autor oder Erscheinungsjahr.

Danach klickt man auch die Option E-Books konvertieren in der oberen Werkzeugleiste. Man wählt man zwischen der Konvertierung eines einzelnen Buchs oder einer Stapelverarbeitung. Aufpassen muss man lediglich auf die richtige Auswahl des Ausgangsformats in der oberen linken Ecke und dem Ausgangsformat in der oberen rechten Ecke: Hier sollte man das Format ePUB aus dem ausklappbaren Menü auswählen.

Zusätzlich stellt man die Optionen der linken Seitenleiste nach eigenem Geschmack ein: Randbreite, Buchumschlag und andere Details ändert man nach Belieben. Mit einem Klick auf OK konvertiert Calibre des E-Book in wenigen Minuten.

Das fertige E-Book im ePUB-Format verschiebt man nun in die iTunes-Bibliothek und wartet auf den Postboten mit der kostbaren iPad-Lieferung. Wer das neue iPad dann zum ersten Mal in Betrieb nimmt und an iTunes anschließt, lädt sich eine fertige Büchersammlung auf das Gerät. Viel Spaß beim Lesen!

Via OnSoftware

Alle Kommentare ansehen
Kommentare laden

Neueste Artikel

Top heruntergeladene Apps