Die besten Text-Messenger für das Handy

Die besten Text-Messenger für das Handy

Ist die SMS überholt? Immer mehr Smartphone-Nutzer schicken sich Nachrichten per Messenger. Die Kommunikation zwischen den Handys erfolgt über das Internet. Was unterscheidet die beliebtesten Apps?

WhatsApp Messenger

Der WhatsApp Messenger gehört bei Android-Handys oder dem iPhone zu den beliebtesten Apps. Nutzer des Text-Messengers schicken über das mobile Internet oder WLAN Kurmitteilungen, Bilder und Dateien. Auch Gruppenchats sind möglich. Nutzt man eine Mobil-Flatrate für das Internet, entstehen keine weiteren Kosten für die Nachrichten.

WhatsApp ist plattformunabhängig und setzt eine bestehende Internetverbindung voraus. Man kann ohne Probleme Nachrichten zwischen einem BlackBerry-, Android-, Nokia-, Windows Phone 7-Handy oder iPhone verschicken.  Voraussetzung: WhatsApp läuft auf den jeweiligen Handys. Die App nutzt alle im Mobiltelefon hinterlegten Kontakte. Vorteil: Alle WhatsApp-Anwender aus dem Telefonbuch fügt die App automatisch hinzu. Nachteil: Die App hat Zugriff auf eine Vielzahl von Telefonnummern. Was die Betreiber von WhatsApp damit machen, bleibt unklar.

WhatsApp ist für Android-Handys (Download) im ersten Jahr kostenlos. Nach Ablauf dieser Zeit muss man die App für etwa 80 Cent kaufen. Das Gleiche gilt für BlackBerry (Download), Windows Phone 7 (Download) und Nokia-Smartphones mit S60 und Symbian (Download). Selbst Besitzer älterer Nokia-Handys mit dem Betriebssystem S40 (Download) können mit WhatsApp Geld für SMS sparen. Die Version für das iPhone (Download) kostet von Beginn an 80 Cent.

Facebook Messenger

Nutzer des Sozialen Netzwerks versenden mit dem Facebook Messenger Direktnachrichten über das Internet an Freunde bei Facebook. Man erreicht per Handy auch Nutzer des Sozialen Netzwerks, die gerade am PC sitzen. Facebook Messenger unterstützt Gruppenchats und teilt auf Wunsch den eigenen Standort mit. Die kostenlose App gibt es sowohl für Android (Download), als auch für das iPhone (Download) und für BlackBerry (Download).

Yuilop

Yuilop versendet Direktnachtrichten über das Internet sowie richtige SMS. Die Yuilop-Nutzer kommunizieren wie bei WhatsApp untereinander kostenlos über das Internet. Einzige Voraussetzungen: man verwendet die App auf dem Handy und hat eine aktive Internetverbindung. Yuilop integriert auch den Facebook-Chat.

Yuilop verschickt aber auch weltweit kostenlose SMS an beliebige Handynummern. Die App verwendet Energiepunkte als virtuelle Währung. Jede SMS kostet fünf Punkte. Das Energie-Konto füllt der Anwender durch Aktivitäten auf: Er chattet mit Yuilop, lädt Freunde zu dem Dienst ein oder nutzt Download-Angebote und Gutscheine. Yuilop gibt es derzeit für Android (Download) und für das iPhone (Download).

JaxtrSMS

Nutzer von JaxtrSMS kommunizieren untereinander ohne zusätzliche Kosten über das Internet. Anders als bei Whatsapp kann man keine Dateien oder Bilder verschicken. Der Dienst versendet auch SMS-Nachrichten kostenpflichtig an Handys. Das dafür nötige Guthaben muss man online aufladen. SMS an Handy-Nummern in der USA und nach Indien sind kostenlos. JaxtrSMS gibt es für Android (Download), iPhone (Download) und als Java-Version (Download) für ältere Handys.

Alle Kommentare ansehen
Kommentare laden

Neueste Artikel

Top heruntergeladene Apps