Werbung

Artikel

Deutschland-Start von Firefox OS: Kann das System mit Android, iOS und Windows Phone mithalten?

Tim Vüllers

Veröffentlicht

Firefox OS, das mobile Betriebssystem ist nun auch offiziell in Deutschland erhältlich. Firefox OS ist eine offene Alternative zu Android, iOS und Windows Phone, die auf den Webstandard HTML als Programmiersprache setzt.

Seit gestern kann man Firefox OS-Geräte unter anderem bei Congstar und O2 kaufen. Erhältlich ist das Alcatel One Touch Fire E, ein Firefox OS-Gerät, auf dem zurzeit Firefox OS 1.3 installiert ist.

Deutschland-Start von Firefox OS: Kann das System mit Android, iOS und Windows Phone mithalten?

Was ist Firefox OS?

Firefox OS ist ein modernes Smartphone-System, das auf webbasierte Programme setzt. Die Apps sind damit im Grunde genommen Internetseiten, die man sich als Lesezeichen auf den Homescreen pinnt.

Über verschiedene Schnittstellen können die Apps aber auch Daten speichern, auf die Kamera des Smartphones zugreifen und auch sonst alles machen, was Apps für Android, iOS oder Windows Phone können.

Kann ein Firefox OS-Smartphone mit anderen Smartphone mithalten?

Der Funktionsumfang von Firefox OS entspricht im Großen und Ganzen dem von Android, iOS oder Windows Phone in früheren Versionen. Die wichtigsten Funktionen sind integriert und auch die nötigsten Apps wie Kartendienste, Kontakte, E-Mail und ein Internetbrowser hat Firefox OS von Haus aus installiert. Hinzu kommt bereits eine große Anzahl von Apps im Firefox Marketplace. Dank der Unterstützung von Webapps kann man bei fehlenden Apps einfach die mobile Internetseite von Diensten als App-Symbol auf dem Startbildschirm speichern.

Beliebte Apps wie WhatsApp gibt es bislang noch nicht. Dafür gibt es allerdings die auch in Deutschland sehr beliebte Alternative Telegram. Telegram ist eine Chat-App, die neben den üblichen Funktionen auch private, verschlüsselte Chats bietet.

Sollte ich ein Firefox OS-Smartphone kaufen?

Firefox OS ist definitiv alltagstauglich. Mit Ausnahme von WhatsApp gibt es im Grunde genommen nichts, was es für Firefox OS-Smartphones nicht gibt. Hinzu kommt, dass Firefox-Geräte ohne Vertrag weniger als 150 Euro kosten.

Am Ende muss diese Frage aber jeder für sich beantworten. Ausprobieren sollte man Geräte mit dem neuen Betriebssystem auf jeden Fall einmal.

Dir könnte auch gefallen