Das muss auf den Rechner: Aktuelle Software-Tipps 80

Wenn der Rechner mal wieder rumzickt, ist guter Rat teuer und vor allem zeitaufwändig. Abhilfe kann hier das Fix It Center von Microsoft schaffen. Die kostenlose Software überprüft das Windows-Betriebssystem auf Fehler und bietet Lösungen an. Microsoft Fix It Center untersucht Registry-Datei, installierte Software sowie Treiber und beseitigt eventuelle Fehler mit einem Klick.

Um Programme zu installieren, greift man normalerweise auf den integrierten Deinstallations-Prozess von Windows zurück. Einfacher und vor allem gründlicher fegt man mit Revo Uninstaller unnötige Software von der Festplatte. Die Freeware führt alle installierten Anwendungen in einer Liste auf und löscht neben den Programmdateien auch temporäre Dateien und Browser-Verlauf.

Und wo wir gerade beim Löschen sind: Um Daten auf der Festplatte zuverlässig zu  vernichten, braucht man ein Programm wie Partition Cleaner. Um bereits gelöschte Dateien auch wirklich für immer unbrauchbar zu machen, überschreibt Partition Cleaner freie Bereiche der Festplatte. Praktisch: Das kostenlose Programm kommt ohne Installation aus und startet auch von einem USB-Stick.

Alle aktuellen Software-Tipps

Kommentare laden

Beliebte Artikel

Adobe Sign: Das kann man unterschreiben

Adobe Sign: Das kann man unterschreiben

Fotos professionell verwalten: Darauf müssen Sie achten

Fotos professionell verwalten: Darauf müssen Sie achten

Top-Programme zur Fotobearbeitung

Top-Programme zur Fotobearbeitung

Einfache Fotobearbeitung auf dem iPhone

Einfache Fotobearbeitung auf dem iPhone

In 7 Schritten alle persönlichen Informationen in Google löschen

In 7 Schritten alle persönlichen Informationen in Google löschen

Weitere Artikel lesen

Neueste Artikel