Werbung

Artikel

Das muss auf den Rechner – Aktuelle Software-Tipps 171

Jan-Hendrik Fleischer

Veröffentlicht

Mit CorelCAD entwirft und bearbeitet man vektorbasierte Grafiken, Pläne und Modelle. Ähnlich wie in AutoCAD zeichnet man aus Linien, Kreisen und anderen Elementen 2D- sowie 3D-Modelle und editiert Entwürfe im AutoCAD-Format DWG. Branchenübliche CAD-Funktionen erleichtern den Wechsel von anderer CAD-Software. CorelCAD arbeitet schnell und eignet sich gut für den Mischbetrieb mit AutoCAD.

Synchredible automatisiert die Datensicherung. Die kostenlose Anwendung vergleicht zwei Ordner miteinander und kopiert neue und geänderte Daten nach einstellbaren Vorgaben und Filtern an den gewünschten Ort. Das Programm bringt sinnvolle Filterfunktionen mit, die sich dank des durchdachten Konfigurationsassistenten gut beherrschen lassen.

Mit dem Skyrim Creation Kit für das Rollenspiel Skyrim entwerfen talentierte Modder ihre ganz eigene Fantasy-Welt. Das kostenlose Werkzeug erlaubt es, fast alles am Spiel zu ändern. Man kann neue Tränke brauen, Zaubersprüche manipulieren, Gegenstände platzieren, neue Level entwerfen oder Dialoge und Bücher schreiben und mit der Steam-Community teilen. Das Skyrim Creation Kit bezieht man direkt über Steam.

Alle aktuellen Software-Tipps

Dir könnte auch gefallen