Werbung

Artikel

Computer über das Handy fernsteuern

Cristina Vidal

Veröffentlicht

Fernbedienungen sind in der Regel nicht viel mehr als kleine batteriebetriebene Plastikkästchen mit jeder Menge Knöpfen, mit denen man TV-Geräte, Stereoanlagen, Klimaanlagen oder Modellflugzeuge fernsteuert. Wie wäre es, zur Abwechslung auch mal den eigenen Rechner mit dem Handy von einem beliebigen Ort aus zu steuern? Zukunftsmusik für den Privatanwender?

Nicht mehr. Vor wenigen Jahren war dieses Vergnügen nur Profis vorbehalten. Heute kann dies jeder iPhone-Besitzer mit der entsprechenden Software tun.

Zwar gibt es genug Handy-Fernbedienungen für Mediaplayer und Unterhaltungselektronik im Wohnzimmer. Aber Fernbedienungen per Handy erledigen mehr als ein bloßes Öffnen und Lesen von Ordnerninhalten auf PCs oder Macs. Man kann mit einigen Fernbedienungs-Clients vom Handy aus Programme ausführen, das System einstellen, Befehle ausführen und sogar Texte eintippen. Alles in allem lassen sich mit manchen Programmen Handys auch als PC verwenden. Mocha VNC ist beispielsweise so ein Programm.

Ein besonderer Leckerbissen für iPhone-Besitzer ist die Software LogMeIn Ignition. Diesen Dienst abonniert man und kauft zusätzlich die iPhone-App dazu. Die Registerierung eines Accounts auf der Herstellerseite ist allerdings kostenlos.

Danach lädt man den PC-Client und lässt den Installer laufen. Sobald der Client läuft, ist der Rechner hiermit ansprechbar. Bei Bedarf installiert man mehrere Clients auf dem gleichen Rechner und kontrolliert alle Programme von dem iPhone aus.

Dazu benötigt man die Kaufsoftware LogMeIn Ignition aus dem App Store in iTunes. Mit den Details des LogMeIn-Accounts startet man die Software und gibt die Zugangsdaten des zuvor erstellten Accounts ein. Eine Liste der fernsteuerbaren PCs erscheint, bei der man einfach den gewünschten Rechner aussucht.

Nur wenige Sekunden später ist man drin. Nun kann man auf dem Schreibtisch des gewählten Rechners mit dem Finger Verknüpfungen aufrufen, den Cursor bedienen, ein- und auszoomen oder mit der virtuellen Tastatur Texte eingeben. An praktischen Verwendungszwecken gibt es von ferngesteuerten Heim-PCs für Klima- oder Bewässerungsanlagen, Mailversand bis zum Schließen eines Downloadmanagers oder dem Herunterfahren des PCs nach einem längeren Virenscan unzählige weitere Beispiele.

Via OnSoftware

Dir könnte auch gefallen