Chrome erweitern: Plugins für Googles Browser

Chrome erweitern: Plugins für Googles Browser

In der aktuellen Version für Windows unterstützt Google Chrome offiziell Erweiterungen, so genannte Extensions. Damit lassen sich alle nur denkbaren Funktionen nachrüsten. Nicht zuletzt wegen diesen Plugins ist der Firefox so populär geworden und für viele war das Fehlen der Erweiterungen ein Grund, Google Chrome nicht zu benutzen. Wir erklären, wo man die schon zuhauf erhältlichen nützlichen Plugins bekommt und wie man sie installiert?

Die sicherste Methode ist wohl, dazu die direkt die offzielle Add-on-Seite von Chrome zu nutzten. Diese erreicht man  über die URL http://chrome.google.com/extensions oder alternativ über den Menüpunkt Erweiterungen im Chrome.

Dort findet man eine große Auswahl an Erweiterungen. Viele davon sind Portierungen schon bekannter Firefox-Addons, aber auch neue Funktionen finden sich auf der Seite. In der Liste der beliebtesten Erweiterungen findet man bestimmt die eine oder andere Option, die man bisher vermisst hat.

Hat man sich für eine Erweiterung entschieden, klickt man einfach auf den Button Installieren um das Plugin in den Browser zu befördern. Das war es schon.

Möchte man die Funktionen eines Plugins anpassen oder dieses wieder deinstallieren, findet man die entsprechenden Optionen unter dem bereits erwähnten Punkt Erweiterungen.

  • Link Kopiert!
Kommentare laden