Werbung

Call of Duty: Advanced Warfare – Erste Eindrücke mit Video

Call of Duty: Advanced Warfare – Erste Eindrücke mit Video

Bei Fans der erfolgreichen Spieleserie Call of Duty ist gerade der Multiplayer-Modus besonders beliebt. Umso größer ist die Spannung vor der Veröffentlichung von Call of Duty: Advanced Warfare. Denn der Hersteller Sledgehammer Games soll bei dieser Auflage besonders viel Wert auf die Einzelspieler-Kampagne gelegt haben. Wird das neue Spiel den Fans gefallen?

Default player.



Wir haben uns das Spiel während einer privaten Vorführung auf der Gamescom 2014 angeschaut. Hier sind unsere Eindrücke aus dem ersten Test von Call of Duty: Advanced Warfare.

Individuelle Gestaltung

Call-of-duty-advanced-warfare

Der Spieler bearbeitet nach Belieben die Ausrüstung, Fähigkeiten, Waffen sowie das Aussehen seiner Figur. Bei Call of Duty: Advanced Warfare findet man umfangreichere Anpassungsoptionen als bei den Vorgängern. So unterscheidet man seine Hauptfigur leichter von dein eigenen Verbündeten.

Die unterschiedlichen Waffen lassen sich vor dem Kampfeinsatz auf einer Schießbahn testen. Diese Option ist vor allem für Einsteiger zum Üben besonders attraktiv. Darüber hinaus kehren weibliche Avatare in Call of Duty: Advanced Warfare zurück auf den Bildschirm.

Neues System zur Klassenanpassung

Default player.



Call of Duty: Advanced Warfare hat ein optimiertes Auswahlsystem. Der Entwickler erweitert das Pick 10 Klassensystem aus Call of Duty: Black Ops 2 um das neue Pick 13.

Mit drei zusätzlichen Orten passt der Spieler seine Scorestreaks an. Außerdem erhält man spezielle Fähigkeiten für sein Exoskellet wie etwa ein einklappbares Schutzschild oder eine Tarnvorrichtung.

Fortschrittliches Gameplay

Call of Duty Advanced Warfare

Sobald man ins Spiel einsteigt, wird schnell deutlich: Call of Duty: Advanced Warfare wird die alteingesessenen CoD-Spieler nicht enttäuschen.

Slegdehammer Games kombiniert die futuristische Ausrüstung der Soldaten mit der bekannten Steuerung. Der Spieler erhält dadurch einen intuitiven Zugang zum Spiel, das sich seinerseits mit einem innovativen Gameplay präsentiert.

Neue Funktionen wie temporäre Schutzschilde oder vertikale Bewegungen bereichern das Spiel. Drückt man beispielsweise zweimal auf Springen, springt die Figur doppelt so hoch. Selbst Anfänger kommen mit der Steuerung schnell klar.

Lasergewehre, tragbare Maschinengewehre oder Granatensensoren – das Waffenarsenal von Call of Duty: Advanced Warfare kann sich sehen lassen. Dem Spiel gelingt eine herrliche Mischung aus konventionellen Waffen und Science Fiction.

Generalüberholung für die Grafik

Call-of-Duty-Advanced-Warfare

In der Vorschau haben wir mit Karten gespielt, die viel Wert auf die Vertikalität gelegt haben. Diese nutzt man mit dem Exoskelett exzellent aus. Die größeren Karten bieten mehr Wege und eine größere Variation der Blickwinkel. Mit Hilfe des Jetpacks findet man die perfekte Position, um sich als Scharfschütze zu verstecken oder die Feinde mit einem Kugelhagel anzugreifen.

Call of Duty: Advanced Warfare erzeugt bei den Spielern mehr Spannung als seine Vorgänger. Allerdings erreicht das Spiel in diesem Punkt nicht das Niveau von Titanfall.

Call of Duty: Advanced Warfare punktet besonders in der Grafik. Kleine grafische Effekte wie ein Mini-Tornado aus Staub oder Reflexionen auf der Wasseroberfläche zeigen die Liebe zum Detail. Mit einer Bildwiederholfrequenz von 60 Bildern pro Sekunde katapultiert das Spiel die Call-of-Duty-Serie auch technisch auf ein neues Level.

Gelungene Mischung aus alt und neu

Call of Duty Advanced Warfare Auch der Multiplayer-Modus von Call of Duty: Advanced Warfare überzeugt. Neue Waffen und ein futuristisches Design hauchen dem Genre neues Leben ein. Die actionreichen Kämpfe und zusätzlichen Karten bringen dem Spieler viele neue Möglichkeiten.

Die kommende Ausgabe der Call of Duty-Serie erweist sich als gute Unterhaltung. Der First-Person-Shooter wird seine Fans der ersten Stunde bestimmt nicht enttäuschen.

Call of Duty: Advanced Warfare erscheint am 4. November 2014 auf PC, PS3, PS4, Xbox 360 und Xbox One.

Mehr zum Thema:

Call of Duty: Advanced Warfare – Diese Geheimnisse verrät der Trailer

Erster Trailer für Call of Duty: Advanced Warfare zeigt Kevin Spacey als Anführer

Call of Duty Advanced Warfare ausprobiert: Rüstungen, Exoskelette und Zeitlupenfunktion

Alle Kommentare ansehen
Kommentare laden

Werbung

Neueste Artikel

Top heruntergeladene Apps

Werbung