Bild, Spiegel und Co.: Nachrichten-Apps auf dem Android

Bild, Spiegel und Co.: Nachrichten-Apps auf dem Android

Dank des großen Displays eignen sich moderne Smartphones perfekt zum Lesen von Nachrichten, während man in der U-Bahn oder im Zug unterwegs ist. Das geht natürlich über die Webseite des jeweiligen Nachrichtenmediums.

Mittlerweile haben alle großen Verlage und Sender aber auch eine Android-App, mit der der Zugriff auf die News noch einfacher sein soll. Wir haben uns die Anwendungen der wichtigsten deutschen Nachrichtenanbieter für Android-Smartphones einmal genauer angeschaut.

Deutschlands größte Online-Nachrichtenseite holt man sich mit der Spiegel Online App auf das Android-Handy. Die kostenlose App bietet im Prinzip die ganz normale Ansicht der mobilen Webseite von Spiegel Online mit wenigen Extras: Navigiert man beispielsweise auf einen interessanten Artikel, kann man den Text mit “Pack&Go” lokal auf dem Handy speichern. So sind Artikel unterwegs auch verfügbar, wenn man mal keine Datenverbindung hat. Auch alle Video ruft man direkt aus der App auf. Das ist ganz nett, aber kein allzu großer Unterschied zur sehr gut gemachten mobilen Internetseite von Spiegel Online.

Wenn man beim Start einer App ein Foto von Dieter Bohlen und Thomas Anders auf dem Bildschirm sieht, kann es sich wohl nur um die App der Bild-Zeitung handeln. Nach Rubriken geordnet findet man hier die sensationellsten Schlagzeilen und Videos, außerdem zeigt die App immer das aktuelle Wetter an. Wer immer ganz nah am Geschehen sein will, holt sich per Widget die neuesten Informationen auf das Handy. Als besonderen Service bietet die App jeden Abend ab 22 Uhr die Bild-Ausgabe des Folgetages zum PDF-Download an. Hier ist der Lesespaß aufgrund des Format aber etwas eingeschränkt. Die Bild-App kann man 30 Tage kostenlos testen.

Auch der Focus bringt die neuesten Meldungen per Android-App auf den kleinen Bildschirm. Ebenso wie bei Spiegel Online ähnelt die App der Startseite der mobilen Webpage von Focus Online. Per Download2Go speichert man die ersten 20 oder sogar alle Titel einer Rubrik lokal auf dem Handy ab. Schüttelt man das Handy, aktualisiert die Focus-App die Schlagzeilen. Videos spielt die werbefinanzierte App in einem eigenen Player ab. Ganz praktisch, schade allerdings, dass man immer nur das ganze Ressort und nicht einzelne Artikel herunterladen kann.

Nicht nur Nachrichtenmagazine und Zeitungen gibt es mittlerweile als App, sondern natürlich auch Fernsehprogramme. Die App von n-tv versorgt Android-Nutzer mit den aktuellsten News und hat ein sehr umfangreiches Videoprogramm an Bord. Hier findet man Rubriken wie “n-tv Nachrichten kompakt”, “n-tv Wirtschaft kompakt” oder schaut sich die aktuellste Nachrichtensendung an. Börsenticker, Bilderserien und Wetterinformationen vervollständigen die ziemlich überzeugende App.

Der Klassiker unter den Nachrichtensendungen als App: Mit Tagesschau – ARD aktuell bleibt man auch unterwegs gut informiert. Die Android-Anwendung bietet Zugriff auf den Livestream von “extra Aktuell”, einzelne Beiträge aus der Tagesschau oder die Zusammenfassung “Tagesschau in 100 Sekunden”. Darüber hinaus kann man sich Radiobeiträge anhören, durch Bildergalerien klicken oder die aktuelle Wettervorhersage ansehen. Eine sehr umfangreiche Freeware, perfekt für Nachrichtenjunkies.

Mehr zu Android

  • Link Kopiert!
Kommentare laden