Werbung

Artikel

Battlefield 4: Final Stand: Trailer zur letzten Spielerweiterung

Jakob Straub

Veröffentlicht

Electronic Arts hat die letzte Erweiterung für Battlefield 4 angekündigt. Das Kapitel Final Stand spielt in der arktischen Landschaft Russlands und ist in einem ersten Trailer zu sehen. Spieler des Ego-Shooters erhalten neue Karten und Waffen.

Battlefield 4: Final Stand soll im Herbst 2014 erscheinen, der Hersteller hat aber noch keinen genauen Termin genannt. Premium-Spieler des Ego-Shooters erhalten den DLC-Pack zwei Wochen früher.Battlefield 4: Final Stand: Trailer zur letzten Spielerweiterung

Battlefield 4: Final Stand: Trailer zur letzten Spielerweiterung

Die Spielerweiterung bietet vier neue Level, die sich laut den DICE-Entwicklern auf intensive Infanterie-Schlachten konzentrieren: Operation Whiteout, Hammerhead, Giants of Karela und Hangar 21 versprechen dramatische Mehrspieler-Action. Dazu gibt es futuristische Waffen wie eine Rail Gun, die kinetische Energie verschießt und einen Hover-Panzer. Battlefield 4: Final Stand: Trailer zur letzten Spielerweiterung

Final Stand schließt als letztes Kapitel die vierte Ausgabe der Battlefield-Reihe ab. Wegen Problemen und Fehlern im Spiel nach dem Start 2013 hat der Hersteller eine Testumgebung für Premium-Spieler ins Leben gerufen, um Spielerweiterungen vor dem Erscheinen ausgiebig testen können. Mitglieder der sogenannten Community Test Environment erhalten bereits jetzt Zugang zu Battlefield 4: Final Stand.

Default player.


Quelle / Bilder: Battlefield Official Blog

Downloads

Battlefield 4 für Windows herunterladen

Passende Artikel

Battlefield Hardline: Der Spielstart verzögert sich bis 2015 wegen nötiger Verbesserungen

Battlefield 4: Überlebens-Tipps für Anfänger und Späteinsteiger

Vergleich: Call of Duty Ghosts gegen Battlefield 4

Die besten Begleit-Apps für Spiele und Spieler

Jetzt die Beta von Battlefield Hardline spielen und 1.000 Dollar für Waffen und Zubehör bekommen

Dem Autor Jakob Straub auf Twitter und Google+ folgen.

Dir könnte auch gefallen