Werbung

Artikel

Apple plant großes Update für Maps mit iOS 8

Jakob Straub

Veröffentlicht

Apple will seine Karten- und Navigations-App Maps grundlegend überarbeiten. Die neue Version soll zusammen mit iOS 8 erscheinen und viele Neuerungen bringen.

Statt auf große Veränderungen an der Benutzeroberfläche konzentriert man sich auf die Verbesserung des Kartenmaterials und der Navigation. Die Einbindung von öffentlichen Verkehrsmitteln und Augmented Reality-Funktionen sollen Apple Maps noch informativer und zuverlässiger werden.

Apple plant großes Update für Maps mit iOS 8

Momentan verweist Maps bei Auskünften zum öffentlichen Personennahverkehr noch auf Drittanbieter, was unpraktikabel für Nutzer ist. Durch die Integration öffentlicher Verkehrsmittel könnte Apple mit Google Maps gleichziehen. Im vergangenen Jahr hat Apple die beiden Kartendienste HopStop und Embark gekauft und damit die notwendigen Informationen für wichtige Großstädte in den USA und weltweit erworben.

Apple Maps Verbesserungen mit iOS 8

Apple arbeitet außerdem nach CarPlay an einer weiteren Integration von Maps im Auto, außerdem gehören die Navigation in Gebäuden und Augmented Reality-Funktionen zu den weiteren Plänen des Unternehmens.

2012 führte Apple die eigene App Maps zusammen mit iOS 6 ein. Ungenaues Kartenmaterial und unzuverlässige Auskünfte bei der Navigation machten den Dienst aber nahezu unbrauchbar. Mit einer eigenen iOS-App von Google Maps gelang es Google, in nur zwei Tagen zehn Millionen Downloads zu erreichen.

Mit einer dramatischen Verbesserung von Apple Maps könnte es Apple gelingen, den Konkurrenzkampf mit Google wieder aufzunehmen.

Passende Artikel

Quelle: 9to5Mac

Bild: Apple

Dir könnte auch gefallen