Werbung

Artikel

Apple kündigt mit CarPlay iOS für Autos an

Apple kündigt mit CarPlay iOS für Autos an

Jakob Straub

Veröffentlicht

Apple hat mit CarPlay eine neue Verbindung seines iPhones mit dem Auto angekündigt. Bereits im März dieses Jahres will Apple das System mit Partnern aus der Automobilindustrie vorstellen. Zentraler Bestandteil ist die Bedienung ohne Hände, um eine Ablenkung während der Fahrt so gering wie möglich zu halten.

Ferrari, Mercedes-Benz und Volvo werden CarPlay als erste in ihre Autos integrieren und das System zusammen mit Apple auf dem Internationalen Auto-Salon in Genf präsentieren. Apple überarbeitet die iOS-Apps für die Benutzung mit CarPlay und eine kleine Auswahl an populären Apps wird zum Zeitpunkt der Vorstellung auch schon verfügbar sein. Dazu zählen Beats Radio, Spotify und Stitcher.

Um CarPlay während der Fahrt ohne Hände bedienen zu können, kommt die von Siri bekannte Steuerung mit Sprachbefehlen zum Einsatz. In Fahrzeugen mit Touchscreen wird dieser ebenfalls in die Steuerung integriert, außerdem macht sich CarPlay weitere im Auto vorhandene Bedienelemente zunutze.

CarPlay bedeutet das Verschmelzen von iPhone, iOS und Fahrzeug. Karten und Navigation unterstützen den Fahrer, während Musik und Unterhaltung Mitreisende bei Laune halten. Unklar ist noch, welche Funktionen davon gleichzeitig angeboten werden.

Apple wird CarPlay als Update für iOS 7 anbieten. Das System erfordert ein Lightning-fähiges iPhone. Kompatibel sind die Geräte iPhone 5s, iPhone 5c und iPhone 5. CarPlay soll dieses Jahr in ausgewählten Fahrzeugen zur Verfügung stehen.

Passende Artikel

Quelle: Apple

Dir könnte auch gefallen

  1. Alles was Sie über den neuen Disney-Plus-Streaming-Service Star wissen müssen

    Alles was Sie über den neuen Disney-Plus-Streaming-Service Star wissen müssen

    Mehr info
  2. Vegas Pro 18 – schneller, einfacher und intelligenter als jemals zuvor

    Vegas Pro 18 – schneller, einfacher und intelligenter als jemals zuvor

    Mehr info
  3. Avast zeigt mit seiner Antivirusversion 2020, wie ernst es mit dem Online-Schutz ist

    Avast zeigt mit seiner Antivirusversion 2020, wie ernst es mit dem Online-Schutz ist

    Mehr info