Angry Birds Transformers: Autobirds kämpfen gegen Roboter-Schweine in der neuen Angry Birds-Ausgabe

Angry Birds Transformers: Autobirds kämpfen gegen Roboter-Schweine in der neuen Angry Birds-Ausgabe

Die wütenden Vögel verwandeln sich: Nach Angry Birds Star Wars kündigt Rovio mit Angry Birds Transformers eine neue Ausgabe der erfolgreichen Spielereihe an. Wie die Star Wars-Ausgabe auch kommt Angry Birds Transformers als Spiel für mobile Geräte auf den Markt und wird durch Telepods ergänzt. Diese Spielzeuge schalten weitere Figuren frei.

Natürlich kämpfen bei Angry Birds Transformers die bekannten zwei Fraktionen gegeneinander: Die Transformer-Vögel treten als Autobirds gegen die Deceptihogs genannten Roboter-Schweine an. Durch die Kombination der Welt von Transformers mit dem Angry Birds-Universum will man sowohl Fans der Serie aus den achtziger Jahren als auch ein junges Publikum ansprechen.Angry Birds Transformers: In Rovios neuem Spiel kämpfen Transformer-Vögel gegen Roboter-Schweine

Rovio will an den Erfolg von Angry Birds Star Wars anknüpfen und bietet in Kooperation mit dem Spielzeughersteller Hasbro auch für Transformers sogenannte Telepods an, durch deren Kauf sich weitere Spielfiguren in Angry Birds freischalten lassen. Das Spiel an sich ist kostenlos. Der Hersteller hat noch keinen Veröffentlichungstermin für Angry Birds Transformers genannt. Im September 2014 soll Angry Birds Stella erscheinen, das sich vornehmlich an ein junges und weibliches Publikum richtet.

Dem Autor Jakob Straub auf Twitter und folgen.

Downloads

Passende Artikel

Quelle / Bilder: Rovio

Kommentare laden