Werbung

Artikel

Android, iPhone oder Windows Phone: Das beste Smartphone für Einsteiger

Baptiste Brassart

Veröffentlicht

Android-Smartphones, iPhones und Windows Phones haben dieselben Grundfunktionen. Jedoch gibt es viele Detailunterschiede zwischen den einzelnen Anbietern.

Sie möchten Ihr erstes Smartphone kaufen und wissen nicht, welches Telefon sich am leichtesten bedienen lässt?

Android, iPhone oder Windows Phone: Das beste Smartphone für Einsteiger

Um Ihnen die Entscheidung für das passende Gerät zu erleichtern, haben wir die drei mobilen Betriebssysteme miteinander verglichen und dabei vier Kategorien berücksichtigt:

  • Das Smartphone zum ersten Mal starten
  • Der Startbildschirm
  • Die Telefoneinstellungen
  • Die ersten Schritte mit dem Smartphone

Das Smartphone zum ersten Mal starten

Android

Für den Android-Test haben wir ein Nexus 5 gewählt. Bis das Startmenü zum ersten Mal erscheint, dauert es zehn Minuten und Sie sehen die klassischen Menüoptionen: Die Sprachwahl, GPS-Signal aktivieren oder deaktivieren und der persönliche Assistent Google Now.

Zur Aktivierung des Android-Smartphones benötigen Sie unbedingt eine Internet-Verbindung und ein Google-Konto.

iOS

Das iPhone hat kurze Ladezeiten. Die Bildschirme erscheinen einer nach dem anderen. Auch hier benötigen Sie eine Internetverbindung und ein Apple-Konto. Zum Schluss legen Sie ein Passwort fest.

Windows Phone

Bei Windows Phone gehen Sie mehr oder weniger die gleichen Schritte durch. Sie müssen allerdings nicht online sein, um das Smartphone zu starten. Als erstes sollten Sie die empfohlenen Einstellungen nutzen. Unter Windows Phone 8.1 können Sie auch später ein  Microsoft-Konto erstellen. Windows Phone verlangt daher am wenigsten von den Nutzern.

Der Startbildschirm

Android

Abhängig vom Smartphone-Hersteller gibt es unter Android unterschiedliche Startbildschirme und Widgets. Bei unserem Nexus 5 befinden sich die wichtigsten Apps wie Telefon, Hangouts für SMS, der Internetbrowser Google Chrome und die Kamera am unteren Bildschirmrand.

Nexus 5 homescreen

Der Startbildschirm unter Android auf dem Nexus 5.

Die App-Icons sind durchschnittlich groß. Die Suchleiste am oberen Rand ist nicht sehr hilfreich für Einsteiger. Die Einstellungen muss der Nutzer erst selbst finden.

iOS

Der Homescreen des iPhones hat viel mehr Icons im Vergleich zu Android. Telefon, SMS, Mail, Kamera, Kalender sowie die Einstellungen begrüßen den Einsteiger. Hier finden Sie auf den ersten Blick alles, was Sie für den Start brauchen.

iPhone 5S homescreen

Der Homescreen auf dem iPhone 5S.

Die Symbole haben eine durchschnittliche Größe. Diese lässt sich nicht verändern.

Windows Phone

Der Homescreen unter Windows Phone hat etliche dynamische Kacheln. Sobald Sie das Smartphone einschalten, bewegen sich die Symbole.

Lumia 935 homescreenDer Homescreen unter Windows Phone auf dem Nokia Lumia 935.

Um alle Kacheln zu sehen, müssen Sie einfach mit dem Finger nach unten scrollen. Die Kacheln sind nicht gleich groß. Allerdings lässt sich die Größe bearbeiten. Dazu halten Sie den Finger ein paar Sekunden auf die Kachel gedrückt. So bekommen Sie einen besseren Überblick über die wichtigsten Apps.

Die Telefoneinstellungen

Android

Unter Android befinden sich die Telefoneinstellungen in zwei Hauptmenüs. Hinter den Benachrichtigungen befinden sich Verknüpfungen für WLAN, Bluetooth oder den Flugmodus. Auf das andere Hauptmenü greifen Sie über die App-Liste zu.

Die einzelnen Optionen sind klar strukturiert und benannt. Einsteiger werden hier schnell die passenden Einstellungen finden.

iOS

Beim iPhone gelangt der Nutzer direkt über den Startbildschirm zu den Einstellungen. Der Menüaufbau fällt sehr einfach aus, aber es gibt viele verschiedene Anpassungsoptionen sowie App-Informationen.

Seit iOS 7 haben alle iPhones ein Kontrollzentrum, ähnlich wie bei Android. Hier stellen Sie die Optionen für das WLAN, Bluetooth, die Bildschirmhelligkeit oder andere Funktionen ein.

Mit dem iPhone erhalten Sie einen schnellen Zugriff auf die Einstellungen. Diese sind aber unstrukturierter als bei Android.

Windows Phone

Mit Windows Phone 8.1 hat Microsoft dem Betriebssystem ein Benachrichtigungs-Zentrum wie bei iOS und Android spendiert. Mit diesem kontrollieren Sie Funktionen wie WLAN, Bluetooth, Flugmodus oder Rotationseinstellung. Über die obere rechte Ecke am Bildschirmrand erhält der Nutzer Zugang zu weiteren Einstellungsmenüs.

Windows Phone bietet unter den Einstellungen jeweils eine Option pro Zeile an. Wichtige Optionen sind dadurch lesbarer und leichter zugänglich als beispielsweise bei iOS.

Die ersten Schritte mit dem Smartphone

Android

Die wichtigsten Grundfunktionen wie Telefon, SMS oder E-Mail befinden sich schon als vorinstallierte Apps auf dem Android-Gerät.

Wer beliebte Apps wie WhatsApp oder Skype installieren will, findet alles im Google Play Store. Der Store bietet extrem viele Anwendungen und Einsteiger verlieren hier schnell den Überblick.

iOS

Wie bei Android finden Sie auch bei Ihrem iPhone die wichtigsten Apps bereits vorinstalliert. So können Sie gleich loslegen.

Weitere Apps finden Sie im App Store. Auch hier gibt es eine riesige Auswahl.

Windows Phone

Zu guter Letzt hat man auch unter Windows Phone die wichtigsten Apps wie Telefon oder Nachrichten auf dem Smartphone vorinstalliert.

Die Auswahl im Windows Phone Store lässt sich mit dem App Store und Google Play Store bestimmt nicht vergleichen. Jedoch punktet das Windows Phone mit den Office-Apps.

Für Einsteiger am besten: Windows Phone

Nach unserem Vergleich steht fest: Für das erste Smartphone stellt Windows Phone 8.1 einen leichten Einstieg in die Welt der Apps und Einstellungen dar. Das mobile Betriebssystem von Microsoft bietet die beste Übersicht und verlangt keine technischen Vorkenntnisse für den Start.

Lumia 630Für Smartphone-Einsteiger eignet sich am besten das mobile Betriebssystem Windows Phone.

Auf den zweiten Platz kommt iOS. Das iPhone bietet fast alles, was man sich von einem Smartphone wünscht. Gleich nach dem ersten Start kann man mit dem Apple-Handy loslegen.

Den dritten Platz belegt Android mit einer hohen Leistungsfähigkeit. Jedoch ist die Bedienung weniger intuitiv als bei Windows Phone.

Mehr zum Thema:

Android, iOS oder Windows Phone: Wo gibt es die besten Spiele?

Android, iOS oder Windows Phone: Welches Smartphone lässt sich am besten personalisieren?

Android, iOS und Windows Phone im Vergleich: Welches ist das sicherste Betriebssystem?

Dir könnte auch gefallen