Werbung

Artikel

Action statt Standbild: Beliebige Videos als animierte Wallpaper abspielen

Markus Kasanmascheff

Veröffentlicht

Originelle Wallpaper sind ziemlich in Mode. Mit den bunten Bildern gibt man dem PC schnell und einfach eine persönliche Note – und im Internet findet man massig Material. Doch wie hebt man sich bei all den originellen Bildern noch von Freunden oder Kollegen ab? Am besten mit animierten Wallpapern! Dank des VLC Media Players benötigt man dafür keine komplizierte Software und bringt beliebiges Videomaterial direkt auf den Windows-Desktop – auf Wunsch auch als Endlosschleife.

Um Filme als bewegte Wallpaper abzuspielen benötigt man lediglich eine vom VLC Media Player unterstützte Videdatei und einen ausreichend schnellen Rechner. Nach dem Start des Video-Alleskönners wechselt man im Menü über Extras in die Einstellungen.

Im Einstellungs-Dialog wechselt man dann auf den Unterpunkt Video. Hier wählt man unter Anzeige DirectX (DirectDraw) Videoausgabe aus und setzt ein Häkchen bei der Klickbox Wallpapermodus aktivieren.

Damit ist man eigentlich fast schon fertig. Mit diesen Einstellungen gibt der VLC Media Player alle abgespielten Clips automatisch als Film-Wallpaper aus. Das Videofenster bleibt aus diesem Grund auch leer. Nach dem Minimieren stört es nicht weiter und dank des Ressourcen schonenden Videoplayers kann man auf den meisten Systemen ungestört weiterarbeiten.

Dir könnte auch gefallen