Telegram: Großes Update für Android und iOS mit neuen Funktionen für noch mehr Privatsphäre

Telegram: Großes Update für Android und iOS mit neuen Funktionen für noch mehr Privatsphäre

Die Messenger-App Telegram hat ein großes Update für Android und iOS erhalten. Ab sofort können Sie in der App festlegen, welche Kontakte sehen können, wann Sie zuletzt online waren. Außerdem führt der Anbieter eine Selbstzerstörung für inaktive Konten ein. Nach einer festgelegten Zeit löscht Telegram dann nicht mehr genutzte Profile und alle zugehörigen Daten.

Zuletzt Online: Telegram erlaubt das Verstecken des Online-Status

Telegram führt eine Funktion ein, die sich viele Nutzer gewünscht haben: Das Verstecken des Online-Status. Ab sofort können Sie einstellen, wer den Zeitpunkt sehen kann, zu dem Sie zuletzt in der App waren. Sie haben die Wahl zwischen den drei Optionen Alle, Meine Kontakte und Niemand. Außerdem können Sie beliebig viele Ausnahmen festlegen und so bestimmen, welche Kontakte immer oder nie über Ihren Online-Status informiert sind.Telegram: Großes Update für Android und iOS mit neuen Funktionen für noch mehr Privatsphäre

Vielfalt dank Feineinstellung

Wie auch beim Konkurrenten WhatsApp können Sie den Online-Status von anderen nur einsehen, wenn Sie Ihren eigenen ebenfalls teilen. Die Möglichkeit zu unterschiedlichen Einstellungen für einzelne Kontakte macht den Wunsch nach mehr Privatsphäre nicht zur schwierigen Entscheidung zwischen entweder alle oder keiner.

Telegram erhält gleichzeitig eine wichtige Funktionalität aufrecht: Auch wenn Sie nicht sehen können, wann ein Kontakt zuletzt online war, verrät Telegram trotzdem, wie häufig jemand die Messenger-App nutzt. Angaben wie vor kurzem oder zuletzt vor einem Monat sind absichtlich ungenau, zeigen Ihnen aber, ob Sie mit einer baldigen Antwort rechnen können oder nicht.

Selbstzerstörung für inaktive Konten

Telegram betont, keine Nutzerdaten sammeln zu wollen und führt deshalb eine Selbstzerstörungsfunktion für Konten ein. Wenn Sie sich für mehr als sechs Monate nicht mehr in Telegram einloggen oder die App nutzen, löscht der Anbieter ihr Konto – einschließlich aller Nachrichten, Medien, Kontakte und Daten. Auf Wunsch können Sie den genauen Zeitraum selbst einstellen und zwischen einem Monat oder einem Jahr wählen.

Die neuen Funktionen zur Privatsphäre stehen ab sofort in der App für Android und iOS zur Verfügung. Telegram hat weitere Neuerungen zur Privatsphäre für die Zukunft angekündigt.

Quelle: Telegram

Downloads

Download Telegram für Android

Download Telegram für iOS

Download Telegram für Windows Phone

Download Telegram Desktop für Windows

Download Telegram Desktop für Mac

Passende Artikel

WhatsApp-Alternative Telegram: Was steckt dahinter?

Telegram Messenger verbessert geheime Chats und führt Nutzernamen ein

Messenger-Apps im Test: Wer von WhatsApp, BBM und Skype bietet Sicherheit und Datenschutz?

Threema, SIMSme und Sicher: Verschlüsselte WhatsApp-Alternativen aus der EU

WhatsApp: Die Messenger-App führt TextSecure-Verschlüsselung ein für mehr Datenschutz

Dem Autor Jakob Straub auf Twitter und folgen.

Alle Kommentare ansehen
Kommentare laden

Neueste Artikel

Top heruntergeladene Apps