Werbung

18 Millionen gestohlene E-Mail-Konten, letzte Sicherheitsupdates für Windows XP, CCleaner für Android

18 Millionen gestohlene E-Mail-Konten, letzte Sicherheitsupdates für Windows XP, CCleaner für Android

Fahnder stoßen auf 18 Millionen gestohlene E-Mail-Konten beim bisher größten Fall von Cyberkriminalität in Deutschland, Windows XP und Office 2003 erhalten letzte kritische Sicherheitsupdates und CCleaner startet in der Beta-Version für Android – der Nachrichtenüberblick.

  • 18 Millionen gestohlene E-Mail-Passwörter: Beim bisher größten Fall von Datendiebstahl in Deutschland hat die Staatsanwaltschaft in Verden gestohlene Zugangsdaten für 18 Millionen E-Mail-Konten ausfindig gemacht. Alle großen deutschen E-Mail-Anbieter sind betroffen.
  • Windows XP und Office 2003: Am 8. April 2014 läuft der Support für Windows XP aus. Gleichzeitig wird Microsoft die letzten kritischen Sicherheitsupdates für Windows XP und Office 2003 veröffentlichen.
  • CCleaner für Android: Das beliebte Windows-Tool CCleaner zum Aufräumen und Optimieren des Systems ist jetzt auch als Beta-Version für Android verfügbar. Auch auf mobilen Geräten gibt es eine Ein-Klick-Option zur schnellen Reinigung sowie einen App-Manager zur leichten De-Installation von Anwendungen.
  • Adblock Plus: Der Werbeblocker Adblock Plus akzeptiert seit einiger Zeit unaufdringliche Werbung. Der Hersteller des Browser-Plugins war für das Freischalten von Werbung in die Kritik geraten. Jetzt will sich Adblock mit einem Manifesto für akzeptable Werbung erklären.
  • Windows Phone 8.1: Die neue Version von Microsofts mobilem Betriebssystem steht Geräteherstellern ab dem 14. April 2014 zur Verfügung. Kurz darauf können Entwickler und auch Privatanwender Windows Phone 8.1 bekommen.
  • iOS  7-Fehler wird zur Sicherheitslücke: Durch einen Fehler in iOS 7 ist es möglich, die Ortungsfunktion Find my Phone auszustellen. Durch Zugriff auf die iCloud lässt sich ein gestohlenes iPhone dann zurücksetzen. Der Fehler kann nicht ausgenutzt werden, wenn das Gerät mit einer Sperre geschützt ist.
  • Messenger-App Threema getestet: Die Experten der deutschen Perfect Forward Secrecy Group (PSW Group) testen neun verbreitete Messenger-Apps. Nach der Untersuchung des ersten Kandidaten WhatsApp ist die Testreihe inzwischen bei der ebenfalls beliebten App Threema angelangt.
  • Firechat für Android: Nach einem Start für iOS ist die Messenger-App FireChat jetzt auch für Android verfügbar. Die Anwendung bietet Chats über WLAN ohne eine Datenverbindung.
  • Sechs Sender für Zattoo: Abo-Kunden der TV-App Zattoo erhalten sechs weitere Sender. Durch eine Vereinbarung von ProSiebenSat.1 mit dem Streaming-Anbieter stehen zahlenden Nutzern ab sofort SAT.1 und SAT.1 Gold, ProSieben und ProSieben MAXX, kabel eins sowie sixx zur Auswahl.

Updates

Spiele

  • Elder Scrolls Online: Das Online-Rollenspiel The Elder Scrolls Online verlässt offiziell die Beta-Phase. Heute öffnet die Welt von Tamriel für alle Spieler ihre Pforten.
  • Family Guy: Das Spiel zur Serie startet am 10. April für Android und iOS. Family Guy: The Quest for Stuff ist kostenlos spielbar mit In-App-Käufen. Wie auch bei Die Simpsons: Springfield handelt es sich um ein Aufbauspiel.
  • Minecraft: Ein Update für Minecraft bringt eine lang erwartete Funktion: Endlich können Spieler ihren Namen ändern. Die neue Version 1.7.6 ist allerdings nicht mit dem Vorgänger Minecraft 1.7.5 kompatibel.
Alle Kommentare ansehen
Kommentare laden

Neueste Artikel

Top heruntergeladene Apps

Werbung