100.000 neue Nutzer aus Deutschland: Telegram Messenger profitiert vom WhatsApp-Deal

100.000 neue Nutzer aus Deutschland: Telegram Messenger profitiert vom WhatsApp-Deal

Die Messenger-App Telegram profitiert offensichtlich in kürzester Zeit von dem Kauf von WhatsApp durch Facebook mit einem enormen Anstieg an Nutzerzahlen.  Telegram bietet mit verschlüsselten Chats und Nachrichten mit automatischer Selbstzerstörung eine kostenlose Alternative zu WhatsApp, aber eine sehr ähnliche Oberfläche.

Telegram-Sprecher Markus Ra bestätigte im Gespräch mit uns, dass der Messenger mit den hohen Sicherheitsstandards innerhalb weniger Stunden nach der Bekanntgabe des Facebook-Deals einen immensen Popularitätsanstieg verzeichnen konnte: Für den heutigen Tag allein rechnet Telegram mit 100.000 neuen Registrierungen allein in Deutschland.

“Nachdem die Übernahme bekannt wurde, sind die Telegram-Anmeldungen um 300 Prozent angestiegen” vermeldet Ra im Chatgespräch mit Softonic.

Hinter dem plötzlichen Interesse an Telegram steht möglicherweise die Angst der WhatsApp-Nutzer, dass Facebook Zugriff auf deren Daten bekommt oder Werbung bei WhatsApp in Kauf genommen werden muss. Fairerweise muss man dazu sagen, dass es keine Beweise für den Verkauf von Nutzerdaten durch WhatsApp gibt. Allerdings stellt sich natürlich die Frage, inwieweit Facebook die Philosophie von WhatsApp “Keine Werbung, keine Spiele, keine Tricks” aufrecht erhalten wird.

Downloads

Telegram für Android

Telegram für iOS

Mehr zum Thema

  • Link Kopiert!
Kommentare laden